StartseiteSommer AktivurlaubKurzurlaub auf über 2000 Metern
Nach Oben
Österreich, Alpen Bergwandern - der Heilbronner Höhenweg 3 Tage ab
310 €
Übersicht
Reiseverlauf
Region & Ort
Unterkunft & Verpflegung
Termine & Preise

Kurzurlaub auf über 2000 Metern

Eine Bergwanderung der besonderen Art in lockerer Runde ist die Tour auf dem Heilbronner Höhenweg: Ihr erwandert eines der schönsten Teilstücke der Allgäuer Alpen, vorbei an wilden, hochgelegenen Felskulissen und schroffen Felskanten. Am Tage wird es etwas fordernd, 3-6 Stunden dauert die tägliche Aktivität. Dafür werdet ihr abends mit einem atemberaubenden Ausblick über das sagenhafte Bergpanorama belohnt und könnt die qualmenden Wanderstiefel getrost in die Ecke stellen. In den Unterkünften entlang der Strecke wartet mit einem landestypischen Abendessen auch schon die wohlverdiente Belohnung auf euch.

Heilbronner Höhenweg
Heilbronner Höhenweg
Heilbronner Höhenweg
Heilbronner Höhenweg
Heilbronner Höhenweg
Heilbronner Höhenweg

Leistungen

2 Übernachtungen mit Halbpension
Tourenleitung durch Bergführer
2 x Busfahrt

Der Kurzurlaub in den Allgäuer Alpen

Komm mit uns in die Berge: der kurze Abstecher mit viel Bewegung in luftiger Höhe und tollem Alpenflair kostet pro Person nur 310€.   

Kurzurlaub in den Allgäuer Alpen

Jetzt starten wir endlich auf den weltbekannten „Heilbronner Höhenweg“, der uns zum Steinschartenkopf (2615 m) und Bockkarkopf (2609 m) führt. Der Weg hat so Einiges zu bieten. Er führt durch den engen Spalt des „Heilbronner Törle“ und über die „Leiter“ zum „Wilden Mann“, der mit Drahtseilen gesichert ist. Anschließend machen wir uns auf zur Socktalscharte. Danach führt unser Weg über den Bockkarkopf zur Bockkarscharte (2504 m). Die grandiose Sicht lässt alle Anstrengung vergessen. Am Ende des Heilbronner Höhenwegs steigen wir zum Waltenberger Haus durch das Bacherloch hinunter zum Einödsbach ab. Zum Abschluss wandern wir nach Birgsau und fahren von dort zurück ins Walsertal. In Oberstdorf kommen wir gegen 16:00 Uhr an.

Teilnehmer:
Ab 5 Personen.

Anforderungen:
  • Bergerfahrung
  • Trittsicherheit + Schwindelfreiheit
  • Für Gletscherbegehungen ist keine Erfahrung notwendig
  • Gute Kondition für 6 Stunden Gehzeit

Ausrüstung:
  • Rucksack 30-40 L
  • feste Bergschuhe + 2 Paar Wandersocken
  • bequeme Berghose + kurze Hose
  • Pullover oder Jacke
  • Wetterfeste warme Oberbekleidung + atmungsaktive Ober- und Unterbekleidung
  • Wechselwäsche
  • Handschuhe, Mütze, Sonnenschutz, Sonnenbrille
  • Trinkflasche + Tourenverpflegung (Müsliriegel)
  • Kulturbeutel, kleines Handtuch, Hüttenschlafsack

An- und Abreise:

Mit der Bahn: Bahnverbindung nach Oberstdorf mit Anschluss an das öffentliche Busnetz Linie 1 nach Hirschegg. Die Haltestelle Walserhaus ist das Ziel.
Mit dem Auto: Von Kempten auf der B19 bis Oberstdorf. Im Kreisverkehr rechts Richtung Kleinwalsertal abbiegen und dem Straßenverlauf der B12 bis Hirschegg folgen. Gegenüber dem Walserhaus/Tourismusamt liegt das Ziel.
Freitag
Oberstdorf – Einödsbach – Bacherloch - Waltenberger Haus
Aufstieg: 1040 m
Dauer: ca. 3 Stunden
Mit dem Bus geht es aus dem Kleinwalsertal nach Oberstdorf in das malerische Trettachtal bis nach Birgsau. Nach einer kurzen Wanderung über eine Forststraße nach Einödsbach, der südlichsten, ganzjährig bewohten Siedlung Deutschland, steigen wir über das Bacherloch auf Richtung Waltenberger Haus. Nach einer mit Drahtseilen gesicherten und mit kleinen Brücken entschärften Steilstufe können wir bereits unser heutiges Etappenziel sehen - das auf 2.085 m gelegene Waltenberger Haus.
2. Tag
Bockkarscharte - Bockkarkopf - Steinschartenkopf - Rappenseehütte
Aufstieg: 840 m
Abstieg: 850 m
Dauer: ca. 6 Stunden
Zeitig am Morgen steigen wir über verblocktes Gelände und einen Geröllkegel auf zur Bockkarscharte (2.504 m). Der weltbekannte Heilbronner Weg führt über den Bockkarkopf (2.609 m) und den Steinschartenkopf (2.615 m) auf aussichtsreichem Weg bis zum "Heilbronner Thörle". Eine Leiter, die mit Drahseilen gesichert ist, und ein enger Spalt, das eigentliche "Heilbronner Thörle" sind die Höhepunkte bei dieser Tour. Auf den letzen Metern zur Rappenseehütte können wir noch einmal die eindrucksvolle Bergkulisse unserer heutigen Tour genießen.
Sonntag
Enzianhütte - Petersalpe - Einödsbach
Abstieg: 1080 m
Dauer: ca. 3 Stunden
Am heutigen Tag haben wir nur noch den Abstieg ins Tal zu bewältigen. Vorbei an der Enzianhütte, wo wir noch einmal einen eindrucksvollen Blick auf Oberstdorf und die Berge des Kleinwalsertals genießen, steigen wir über die Petersalpe bis nach Einödsbach ab. Mit dem Bus geht es zurück ins Kleinwalsertal.

Heilbronner Höhenweg – das Highlight der Allgäuer Alpen hautnah erleben

Wie schon zu Anfang beschrieben ist der Heilbronner Höhenweg ohne Zweifel DAS Highlight der Allgäuer Alpen und sollte in keiner Bergsteiger Chronik fehlen. Er ist der wohl bekannteste und älteste Höhenweg der Nördlichen Kalkalpen und bietet atemberaubende Aussichten auf die unterschiedlichsten Gipfel und schroffen Felskanten sowie einige spannende Herausforderungen. Eins der Highlights ist das sogenannte „Heilbronner Törle“, was sich perfekt für ein Urlaubs-Selfie eignet. Gleichzeitig bildet es den Eingang zum Heilbronner Höhenweg, der kühn angelegt durch die wilde Felslandschaft führt. Man könnte ihn fast mit einem Klettersteig vergleichen. Der großzügige Gipfelaufbau des Bockkarkopfes ist der perfekte Ort für eine wohlverdiente Pause mit Rundum-Bergpanorama. Der Heilbronner Höhenweg ist einfach ein Ort zum Wohlfühlen!

Gut ausgeschlafen lässt sich der Höhenweg gleich viel besser meistern

Die Übernachtungen erfolgen in für den Alpenraum repräsentativen und authentischen Unterkünften. Auf den Hütten stehen in jedem Fall mindestens Wolldecken zur Verfügung. Hierfür ist die Mitnahme eines dünnen Hüttenschlafsacks aus Baumwolle oder Seide, auch Inlet genannt, empfehlenswert. Dicke Schlafsäcke für Minusgrade sind nicht erforderlich.

Tag 1: Waltenberger Haus
Waltenberger Haus

Tag 2: Rappensee Hütte
www.rappenseehuette.de/
Preis:
Der Preis versteht sich pro Person und inklusive 2x Übernachtung mit HP, Bergführer und 2x Busfahrt.

Heilbronner Höhenweg - 310€ p.P.

Mindestteilnehmer:
Die Tour findet statt bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen

Wir freuen uns auf eure Anfrage.

Veranstalter vor Ort:
Bergschule Kleinwalsertal

Unsere Termine

23.06.2017 – 25.06.2017
30.06.2017 – 02.07.2017
07.07.2017 – 09.07.2017
14.07.2017 – 16.07.2017
21.07.2017 – 23.07.2017
28.07.2017 – 30.07.2017
04.08.2017 – 06.08.2017
11.08.2017 – 13.08.2017
18.08.2017 – 20.08.2017
25.08.2017 – 27.08.2017
01.09.2017 – 03.09.2017
08.09.2017 – 10.09.2017
15.09.2017 – 17.09.2017
22.09.2017 – 24.09.2017
01.10.2017 – 03.10.2017

Unser Team berät Euch gerne

Telefon: +49 (0) 241 - 46865267
E-Mail: mail@simsalabim-reisen.de

Karte

Ähnliche Reisen

Besucher die sich für diese Reise interessiert haben, haben sich auch für folgende Reisen interessiert