Spot on: Montafon 2017-08-22T13:48:54+00:00

Spot on… Montafon

Die Skigebiete in der Region Montafon sind die sportlichsten Skigebiete des Vorarlbergs – und wahre Fundstücke für Freerider.

Montafon: Hier kann man echte Berge noch echt erleben

Und von begeisterten Pistenfans bis zum Vollblut-Tiefschneefahrer ist für jeden was dabei. Schließlich sind die Skigebiete in der Region Montafon die sportlichsten Skigebiete des Vorarlbergs, in denen ihr nicht auf Schneesicherheit verzichten müsst. Das klingt nach einem perfekten Skiurlaub in einem der besten Skigebiete Österreichs. Hier zeigen wir euch, was man so alles im Montafon erleben kann.

Skivergnügen TOTAL

Montafon Ski
Es warten 37 Lifte und mehr als 140 perfekt präparierte Pistenkilometer auf euch. Neben dem Pistenspaß kommen aber auch die Freeride Liebhaber auf ihre Kosten. Denn so langsam entwickelt sich das Montafon zu dem Freeride Hotspot im Vorarlberg schlechthin. Zahlreiche Skirouten und wenig befahrene Powderhänge warten darauf, von euch entdeckt zu werden. Wer seine Tricks unter Beweis stellen will, findet mit dem Snowpark eine fast grenzenlose Spielwiese. Ihr hasst es lange im Sessel zu sitzen, um dann eine kurze Abfahrt hinter euch zu bringen? Diese Gefahr gibt es im Montafon gar nicht erst. Das Highlight des Skigebiets ist die längste Talabfahrt des Vorarlbergs, die euch mit 1700 Höhenmetern ordentlich herausfordern wird. Wem das immer noch nicht reicht, der kann seine Schnelligkeit auch bei der Zeitmessung unter Beweis stellen oder das Adrenalinlevel mit Pisten der Steigung von bis zu 81 Prozent herauszufordern.

Piz Buin (3212 m): Der höchste Berg des Vorarlbergs

Den höchsten Berg des Vorarlbergs habt ihr im Blick, wenn ihr auf der Bielerhöhe den gigantischen Ausblick genießt. Hier kann man sich auch abseits des großen Rummels sportlich betätigen. Und nicht nur der Piz Buin liegt einem zu Füßen, sondern auch der wunderschöne Silvrettasee, der im Winter mit besten Loipen aller Schwierigkeitsgerade präpariert ist. Von hier aus kann man auch auf Wanderungen oder Touren starten – immer im Schutz eines erfahrenen Begleiters. Oder man nimmt die wunderschöne Wohlfühlatmosphäre direkt in die Blutbahn auf. Schließlich kann es im Winter wenig Schöneres geben, als in einem Liegestuhl oder direkt im Schnee zu liegen, in den blauen Himmel zu blicken und dabei die Bergen zu beobachten, wenn die Wolken langsam an ihnen vorbeiziehen. Da fühlt man sich doch direkt ganz leicht 😉

Schneespaß mit Abenteuer-Garantie

Skifahren im Montafon
Nachts haben die Lifte ja leider geschlossen. Was aber nicht heißt, dass wir schon genug von Action und Spaß im Schnee haben. Zum Glück bietet das Montafon die Abenteuernacht Golm an, bei der Nervenkitzel im Dunkeln garantiert ist. Ihr trefft euch an der Golmerbahn und lauft mit Schneeschuhen zum Kristakopf. Keine Panik, nach einer gemütlichen einstündigen Nachtwanderung ist das Ziel erreicht. Denn hier ist auch der Start des Flying-Fox-Golm. Zum Mutmachen gibt es ein Heißgetränk im Fackelschein bis es auf den nächtlichen Flug über den Latschausee wieder bergab geht. Anschließend kann man sich beim gemeinsamen Kässpätzle-Essen wieder stärken. Langweilig wird es euch im Montafon also ganz bestimmt nicht.

Das außergewöhnlichste Frühstück eures Lebens genießen

Ihr seid Frühstück-Fans und Brunch-Liebhaber, dann könnt ihr im Montafon mal auf ganz besondere Art und Weise in den Tag starten. Nämlich bei einem reichhaltigen Bergfrühstück mit regionalen Spezialitäten und vielen weiteren Köstlichkeiten. Dazu gehören Sura Kees, Kräutertopfen, regionale hausgemachte Marmelade, Honig und das typische Vorarlberger „Brösl“. Unser Tipp: Im Schafberghüsli (jeden Dienstag während der Wintersaison) auf 2130 Meter das schmackhafte Bergfrühstück genießen. Und danach geht es gestärkt ab auf die frisch präparierten Pisten. Definitiv ein Urlaubs-Highlight!

Ein gutes Tröpfchen hat noch niemandem geschadet…

Liften im Montafon
Wer tagsüber viel Ski und Snowboard gefahren ist, der kann abends auch ruhig mal einen heben. Das hat man sich schließlich nach einem langen und anstrengenden Tag an der frischen Luft verdient. Im Montafon hat man die Möglichkeit, die edlen Tropfen im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins zu verkosten und nebenbei noch an einer Führung des Hausherren durch die Brennerei teilzunehmen. Im Vordergrund stehen der Original-Enzianschnaps und die klaren Obstbrände aus der Region. Dabei könnt ihr nicht nur etwas über den Brennvorgang, sondern auch über die Herkunft der Zutaten für die Köstlichkeiten erfahren. Außerdem eignet sich ein Schnaps perfekt als Mitbringsel für die bemitleidenswerten Daheimgebliebenen.