Eine Praktikumsausschreibung, eine Bewerbung und ein offenes, nettes Gespräch: So und nicht komplizierter verlief mein Weg direkt in die Mitte des Simsalabim Teams im Herzen Aachens. Ein herzlicher Empfang bei einem leckeren Frühstück im Co-Working Space Nunzig machte mir den Einstieg nicht schwer.

 

 

Am SchreibtischNach dem dritten Mastersemester an der RWTH Aachen im Studiengang Digitale Medienkommunikation ist es für mich wichtig noch mehr praktisches Wissen zu sammeln und herauszufinden, in welche Richtung es für mich nach dem Studium gehen soll. Besonders, weil hier einzelne Aufgaben nicht wie in Großunternehmen in unzählige Abteilungen und Büros aufgeteilt werden, sondern alles eng miteinander verknüpft ist, erhoffe ich mir viele, bereichernde Eindrücke von ganzheitlichen Abläufen zu bekommen. Unterstützen werde ich das Team vor allem im Bereich Marketing – online wie offline. Bereits in den ersten Wochen habe ich schon einiges zu tun gehabt und mich sowohl um Social Media Kanäle, als auch um die Website gekümmert.

Man kann ja nicht nur arbeiten
In meiner Freizeit liebe ich es – wie wahrscheinlich die meisten anderen auch – mit meinen Freunden und meiner Familie Zeit zu genießen, am liebsten in der Sonne. Deswegen koste ich jetzt schon jeden Frühlingsmoment aus und fiebere dem Sommer entgegen. Mein Laster ist meine Begeisterung für viel und gutes Essen, was besonders in Gemeinschaft in der Regel nicht zu kurz kommt. Daher mache ich dann gerne zum Ausgleich Sport, meistens im Fitnessstudio oder auch zu Hause auf der eigenen Sportmatte.

Und was kommt jetzt?
Hoffentlich der Frühling! Tja, und was bei Simsalabim Reisen alles noch auf mich zukommt, weiß ich jetzt zwar noch nicht, aber ich freue mich schon riesig auf viele weitere Aufgaben und darauf das Team tatkräftig unterstützen zu können. Vielleicht gibt es ja gegen Mitte oder Ende meiner dreimonatigen Zeit hier noch mal ein Update von mir, in dem ich dann noch mal genauer berichten kann.
Herzlichst
Luzia