Splitboard & Skitour – Hohe Tatra

POLEN, HOHE TATRA

Splitboard & Skitour – Hohe Tatra

  • 6 Tage geführte Skitouren
  • 8 Übernachtungen
  • Halbpenison
  • Bergführer (immer dabei)
  • Transfers vom und zum Flughafen
8 Tage ab 799 €

Splitboard & Skitour - Hohe Tatra

In der Hohen Tatra in Polen könnt ihr einen Winterurlaub der besonders aufregenden Art erleben: Fernab vom Trubel der überfüllten Pisten erkundet ihr mit erfahrenen Bergführern das kleinste Hochgebirge der Welt.

Die faszinierende Bergwelt in der polnisch-tschechischen Grenzregion ist noch immer ein absoluter Geheimtipp und ein regelrechtes Schnäppchen.

In der Nähe von Zakopane, dem berühmten Skiort unweit der tschechischen Grenze, gibt es traumhafte Bergregionen zu entdecken. Ihr schlaft dabei jede Nacht in einer anderen Unterkunft entlang der Route und bekommt so einen tollen Eindruck von der Hohen Tatra.

Die Hohe Tatra zum kleinen Preis

Die faszinierende Bergwelt in der polnisch-tschechischen Grenzregion ist noch immer noch ein Geheimtipp für alle Tourengeher!

Leistungen:

  • 6 Tage geführte Skitouren
  • 8x Übernachtungen
  • Halbpenison
  • Bergführer (immer dabei)
  • Transfers vom und zum Flughafen

Zusatzleistungen:

  • Flug nach Krakau
  • Leihmaterial (Ski/Snowboard/Freeride/Lawinenequipment)
  • Reiserücktrittsversicherung

Preise | Termine & Anfrageformular

Die faszinierende Bergwelt in der polnisch-tschechischen Grenzregion ist noch immer ein absoluter Geheimtipp und ein regelrechtes Schnäppchen: 8 Übernachtungen inklusive Bergführer gibt es bei uns schon ab 799 Euro.

Termine:
  • Januar 2018 - Mai 2018
Preise:
Alle Preise verstehen sich pro Person und inklusive Übernachtung in urigen Hütten, Halbpension, 6 Tage geführte Ski- und Splitboard Touren inklusive Reiseleitung.
  • 799 EUR bei 6 Teilnehmern pro Guide
  • 870 EUR bei 5 Teilnehmern pro Guide
  • 980 EUR bei 4 Teilnehmern pro Guide
  • 1.160 EUR bei 3 Teilnehmern pro Guide
Anfrageformular - Fordere dein individuelles Angebot an:

Eine Reise voller Programm

Tag 1:
Ankunft in Zakopane am Fuße der Hohen Tatra. Zusammenkunft mit den Bergführern. Einfache Skitour, während der die Leistungsfähigkeit der einzelnen Teilnehmer getestet wird. Basis Lawinenseminar in dem der Umgang mit LVS Geräten, Sonden und Schaufeln nochmal trainiert und getestet wird. Startpunkt: Siwa polana (Berghütte); Höhenmeter: 200 Meter; Dauer: 2-3 Stunden

Tag 2:
Schronisko na polanie Chocholowskej – Trzydniowianski Wierch – Czubik Dolina Starobociansnska Cielece Tance – Siwa Przelencz – Schronisko Ornak (Berghütte) Höhenmeter: 1.000 Meter; Dauer: 7-8 Stunden.

Tag 3:
Ornak – Wyznia Tomanova polana – Chuda Przelaczka – Ciemniak- Krzesanica – Malolaczniak – Kopa Kondracka – Schronisko na hali Kondratowej (Berghütte). Höhenmeter: 1.100 Meter; Dauer: 7-8 Stunden.

Tag 4:
Schronisko na hali Kondratowej – Goryczkowa rowien – Kasprowy wierch – Swinicka przelencz – Czerwone Stawki – Karb – Czarny Staw Gasienicowy – Zawrat oder Kozia Przelencz – Schronisko 5 stawow Polskich (Berghütte). Höhenmeter: 1.450 Meter; Dauer: 7-8 Stunden.

Tag 5:
Schronisko 5 stawow Polskich – Kozi Wierch – Wielki Staw – Szpiglasowa Przelencz – Morskie oko – Czarny Staw – Przelencz pod Rysami oder Rysy – Schronisko Morskie Oko (Berghütte). Höhenmeter: 2.100 Meter; Dauer: 8-9 Stunden.

Tag 6:
Schronisko Morskie Oko – Wrota Chalbinskiego – Nizne Ciemnosmerczynskie Pleso – Zawory – Razcastie Pod Tomanovou – Kundrackie Pleso – Kuznice Zakopane Höhenmeter: 1.400 Meter; Dauer: 7-8 Stunden.

Die verantwortlichen Bergführer behalten sich das Recht vor, die Streckenführung aufgrund von Lawinengefahr und schlechten Witterungsbedingungen, jeder Zeit zu ändern. Der Routenverlauf kann außerdem aufgrund der Fähigkeiten der Teilnehmer geändert werden. Zu jeder Zeit gilt: Safety first!!!

Zusatzleistungen:

Organisierte Anreise im Flugzeug: Wir helfen euch gerne bei der Buchung. Air Berlin, Tui Fly, German Wings und die Lufthansa bieten Flüge aus Deutschland nach Krakau an. Die Flüge kosten unter 200€ hin und zurück. Zuzüglich der Pauschale für das Sportgepäck (diese ist bei allen Airlines unterschiedlich hoch).

Ausrüstung:
Ihr seid Snowboarder und habt Lust auf Freeridetouren mit längeren Aufstiegen? Dann muss ein Splitboard her!!! Mit unserem Partner, dem Pulsschlag Snowboard Shop, stellen wir Leih-Splitboards zur Verfügung.

Hüttenunterkünfte in der Hohen Tatra

Wir wechseln jede Nacht die Unterkunft und nächtigen in typischen polnischen Berghütten. Jeder darf also lediglich einen Day-Pack dabei haben (empfohlen werden Rucksäcke zwischen 35 und 45 Liter). So stellen wir sicher, dass wir möglichst viel von der Region kennenlernen können. Jeden Tag neue Touren, andere Hütten, andere Herausforderungen. Nach den langen Tagen wartet dann zur Belohnung, das warme, typisch polnische Feierabendbier auf uns. Geschlafen wird in Mehrbettzimmern.

Berghütten auf der Tour:

Schronisko Ornak http://www.schronisko-ornak.pl/oferta/pokoje.html
Schronisko na hali Kondratowej http://www.halakondratowa.pl/en
Schronisko 5 stawow Polskich http://www.piecstawow.pl/schronisko.html
Schronisko Morskie Oko http://www.schroniskomorskieoko.pl/

Essen & Trinken

Über das Essen in Polen kann man einfach nur sagen: wirklich super super lecker und reichlich!

Frühstück:
Morgens erwartet euch ein einfaches aber reichliches Frühstück auf den Berghütten.

Abendessen:
Zum Abendessen wird zumeist von der "Hüttenoma" ein wahnsinnig leckeres Essen zubereitet. Lasst euch überraschen.

Getränke:
Getränke gibt es auf den Hütten zu fairen Preisen. Wasser ist immer umsonst verfügbar!
   Downloads

Klein, aber dafür sehr hoch!

Die Hohe Tatra ist ein mächtiger Gebirgsstock. 20 ihrer scharfkantigen Gipfel sind höher als 2.500 m! Eingebettet in diese Landschaft liegen klare Bergseen, die in den Wintermonaten unter einer Eis- und Schneeschicht ruhen. Etwa 740 qkm dieser Region sind als Nationalpark ausgewiesen. Die Hohe Tatra ist damit das kleinste Hochgebirge der Welt. Das polnisch-slowakische Grenzgebirge erfüllt Gipfelträume auf engstem Raum: mit zackigen Spitzen, Blumen übersäten Tälern, klaren Seen, tosenden Wasserfällen und urigen Hütten. Und vor allem mit Ruhe, wie sie in den Alpen nur noch in sehr entlegenen Gebieten zu finden ist.

Mehr zur Tatra findet ihr unter folgendem Link (ein schön geschriebener Artikel von Spiegel Online): http://www.spiegel.de/reise/europa/hohe-tatra-mini-hochgebirge-mit-zacken-a-258338.html

Die Hohe Tatra ist für Ski- und Splitboardtouren wie geschaffen. Die Touren mit Übergängen über Sättel in unberührtem Schnee, Aufstiege auf unberührte Gipfel und Abfahrten in steilen Hängen, sind eine super Möglichkeit, die Schönheit der mit Sonne überfluteten Tatra kennenzulernen. Die Tatra ist klein, wirkt aber durch ihre, in die Höhe ragenden verschneiten Gipfel und ihre, durch Gletscher entstandenen Täler und durch die Kiefernwälder sehr imposant.

Ähnliche Reisen

BESUCHER DIE SICH FÜR DIESE REISE INTERESSIERT HABEN, HABEN SICH AUCH FÜR FOLGENDE REISEN INTERESSIERT

2017-10-15T12:31:53+00:00